Infos und Karten unter: 07248 / 66 958  oder 

info@hofbuehne.at

 

 

Do 10.10.   20:00   

 DER WEIHERER SOLO TOUR 2019

KONZERT  

     Veranstaltung im Rahmen von BAVARIA BLU 2019

 

Weiherer

Dank ihm und seinem millionenfach geklickten Internet-Video kennt mittlerweile ganz Deutschland den Querkopf mit dem hinterhältigen Kichern des Boandlkramers, intelligenten Texten, mitreißender Musik und grandios bissigem Humor. Unermüdlich tourt der „niederbayerische Brutalpoet“ mit seiner mehrfach preisgekrönten Mischung aus Liedermacherei und Kabarett durch den deutschsprachigen Raum. Ganz alleine mit Gitarre und Mundharmonika geizt Weiherer dabei nicht mit scharfzüngiger Kritik und deftigen Sprüchen.

Kompromisslos, respektlos, meist politisch unkorrekt, oft gnadenlos komisch, aber immer beherzt. 

Mit seiner langjährigen Bühnenerfahrung zeigt sich Weiherer gewohnt spontan, witzig und schnörkellos. Berührungsängste hat er keine. Ein Volkssänger in bester bayerischer Hau-Drauf-Manier, denn ohne Zweifel ist Weiherer ein Meister im Derblecken und ein Poet des derben Dialekts. Der mutige Musiker mit einem Herz für Irrsinn und Wahnwitz hat eine riesengroße Klappe und jede Menge zu sagen. Weiherers Auftritte sind mehr grob geschnitztes Handwerk als fein geschliffene Kunst und seine saukomischen Alltagsgeschichten sind längst Kult. Der ungezügelte Redeschwall wird nur unterbrochen von ein paar Liedern, die einen bis ins Mark durchdringen. Vorgetragen mit einer dringlich näselnden Stimme in breitestem Dialekt, frei von Selbstgerechtigkeit, aber voller Herzblut. Tiefsinnig und absurd zugleich, kantig und verquer, immer ehrlich und direkt, jedoch nie verbittert. 

Jedem alternativ geprägten Geist dürfte das Herz aufgehen bei diesen Songs. Lieder mit viel Engagement und nicht selten mit richtig ehrlicher Wut, stets heimatverbunden und für ein bewusstes und respektvolles Miteinander einstehend. Pamphlete gegen dumm-dreiste Stammtisch-Politiker und ignorante Landschaftsverschandelung, gegen verblödende Touchscreen-Wischerei und für echte Kommunikation. Oder von der selbstkritischen Bilanz des Scheiterns an den eigenen Idealen. Und in bester Liedermacher-Tradition beherrscht Weiherer auch die leisen Töne, in denen er immer eine große Portion Menschenfreundlichkeit und Liebe durchblicken lässt. Ihn interessiert das große Ganze, das Hinschauen und Hinlangen, auch wenn´s mal weh tut. Als Zuhörer sitzt man mit ihm in einem Boot und bestaunt seine Navigationskünste durch diesen ganzen Wahnsinn. Durch eine Welt voller Fragen und ohne Antworten.

Ein faszinierender Sturschädel!

www.weiherer.com

 

Do 17.10.    20.00

SOZIALKRITISCHES KINO IM GEWÖLBE    

DER GUTE FILM im GEWÖLBE

"Welcome to Sodom"


Veranstalter:
AK Kultur in Zusammenarbeit mit der Hofbühne Tegernbach

Eintritt frei!

Der Dokumentarfilm „Welcome to Sodom“ lässt die Zuschauer hinter die Kulissen von Europas größter Müllhalde mitten in Afrika blicken und portraitiert die Verlierer der digitalen Revolution.

Dabei stehen nicht die Mechanismen des illegalen Elektroschrotthandels im Vordergrund, sondern die Lebensumstände und Schicksale von Menschen, die am untersten Ende der globalen Wertschöpfungskette stehen.

Die Müllhalde von Agbogbloshie wird bei nicht fachgerechter Entsorgung höchstwahrscheinlich auch letzte Destination für die Tablets, Smartphones und Computer sein, die wir morgen kaufen!

 

Sa  19.10.    20.00

PINK FLOYD & DEEP PURPLE REVIVAL BAND

ROCKKONZERT  

featuring ROBBY WALSH von der IAN PAICE GROUP

Ein besonderes Highlight für Freunde der Rock- und Bluesmusik gibt es heuer wieder zu hören und zu sehen:

Die Pink Floyd & Deep Purple Revival Band mit den Mitgliedern der Ian-Paice-Band (Drummer bei Deep Purple) wird eines ihrer raren Österreichkonzerte absolvieren. Auf einen heißen Abend darf man sich freuen, wenn man an klassischer Rock-und Bluesmusik interessiert ist. www.myspace.com/bluesrevivalband 

 

 

So 20.10.  16:00   

 "HÄNSEL & GRETEL IM MÄRCHENWALD"

KINDERTHEATER   

     Veranstaltung im Rahmen von BAVARIA BLU 2019

 

Das Unfugtheater München für Kinder präsentiert:

"Hänsel und Gretel im Märchenwald"

 

Mit ihrem "crossmedialen" Theaterstück zeigt das Unfugtheater, dass sich die Welt der traditionellen Märchen und die der digitalen Medien einander nicht ausschließen, - sondern sich im Gegenteil befruchten.  

Die Geschichte von Hänsel und Gretel kennt jeder. Sie bildet damit eine Brücke zwischen den Generationen: Kinder von gestern treffen auf Kinder von heute. Alle Generationen erleben beim Unfugtheater einen spielerischen Einstieg in die Medienwelt – denn diese ist nicht nur für die jüngste Generation ein Thema. Das Stück setzt einen Impuls um zu staunen, zu lachen und sich für neue Wege zu öffnen. Die Schauspielerinnen möchten die Neugier und den Spaß am kreativen Umgang mit Medien wecken - bei allen Menschen, bei Kindern von gestern und heute.

 

Die beiden ausgebildeten Schauspielerinnen und Musicaldarstellerinnen Claudja Porpaczy und Yvonne Hotz kombinieren in ihrem crossmedialen Theaterstück digitale Medien mit musikalischer Live Performance. Sie zeichnen Figuren aus Grimms Märchen, animieren sie und lassen sie auf der Leinwand mit den realen Schauspielern sprechen. Das computeranimierte Bühnenbild mit vielen Zeichnungen und Animationen wird durch den Einsatz von gewöhnlichen und ungewöhnlichen Instrumenten wie Klavier, Cello, Ukulele und einer singenden Säge noch ergänzt.  

"Hänsel und Gretel" ist die fantastische und immer wieder spannende Geschichte von Geschwistern, die sich fern von den Eltern allein durchs Leben schlagen müssen. Auf ihrem Weg zum Happy End begegnen sie in dieser Version unter anderem Rumpelstilzchen, Aschenputtel und dem Wolf aus Rotkäppchen. Und natürlich ihren Gästen: den Kindern im Publikum.

Das Stück zeichnet sich durch eine wohl gewählte Mischung aus Musik, Live Gesang, multimedialen Elementen, dem klassischen Märchen und der feinfühligen Integration des Publikums in humorvoller und ermutigenden Atmosphäre aus. Es erntete bereits deutschlandweit große Begeisterung in Theatern, Volksschulen, Horten und Kindertheatern – von klein bis groß.

Zielgruppe: Für Kinder von heute und gestern, von 3 – 99 Jahre

Dauer des Stückes: 60min

 

 

Do 24.10.   20:00   

 STIANGHAUSRATSCHN  "OIS MENSCHLICH"

KABARETT  

     Veranstaltung im Rahmen von BAVARIA BLU 2019  

 

De Stianghausratschn - Bayerisches Musik-Kabarett  „ois menschlich“

In den
Liedern und Gedichten der bayrischen Liedermacherin Roswitha Spielberger handelt es sich meistens um Geschichten aus dem Leben.

De Stianghausratschn“ singt und ratscht im bayerischen Dialekt über die Vergesslichkeit beim Einkaufen,  über den unglaublichen Inhalt ihrer großen, roten Damenhandtasche,  über den Mann, der am liebsten und ausdauernd auf seinem Kanapee liegt, über die Tochter, die, seit sie eine eigene Wohnung hat,  sogar aufräumt und putzt uvm. Dazu passen aber auch nachdenkliche Lieder wie „A ganz a kloans Wort“ oder „Egal wos ois bassiert“. Natürlich kommt auch das „Ratschn, Tratschn und Leidausrichten“ nicht zu kurz, denn ihre vier Puppen „Herr und Frau Gscheid, Frau Haferl und der Herr Professor“ haben viel zu erzählen. Lieder, Gedichte und Zwiegespräche, die mit viel Herz geschrieben werden.
u.a. Mundwerkpreis: 10/2015 Mundwerkpreis vom „Förderverein Bairische Sprache und Dialekte.e.V.“ Landschaftsverband zwischen Isar und Inn.
 

„Das Publikum hatte sichtlich und hörbar einen Riesenspaß an den Gschichtln, die allesamt aus dem Leben gegriffen sind. Ähnlichkeiten mit lebenden Personen sind natürlich „rein zufällig“. Urkomisches, Skurriles und Altvertrautes aus dem täglichen Alltagswahnsinn…“ (Reichenhaller Tagblatt / Gisela Brechenmacher) 

Mehra über de Stianghausratschn unter www.stianghausratschn.bayern